FAQ

Wärmepumpen bieten gegenüber Gasheizungen mehrere Vorteile. Sie sind umweltfreundlicher und verursachen niedrigere Betriebskosten. Obwohl die Anschaffungskosten einer Wärmepumpe höher sind als die einer Gasheizung, entfällt im Neubau die Notwendigkeit eines zusätzlichen Heizsystems. Im Gegensatz dazu erfordert eine Gasheizung oft eine Ergänzung durch eine Solarthermieanlage, um die Anforderungen der Energieeinsparverordnung zu erfüllen. Die Kosten für eine typische Solarthermieanlage belaufen sich auf etwa 5.000 €. Wenn man diese Kosten zu den Anschaffungskosten einer Gasheizung hinzufügt, kostet ein Gasheizungssystem im Neubau ungefähr genauso viel wie eine Wärmepumpe.

Darüber hinaus sind Besitzer einer Gas- oder Ölheizung stark von der Preisentwicklung von Gas bzw. Öl abhängig, die langfristig steigen werden. Wärmepumpen erzeugen lediglich ein Viertel der benötigten Heizenergie durch Strom. Wenn man eine Photovoltaikanlage mit einer Wärmepumpe kombiniert, kann diese sogar teilweise mit Strom aus der Photovoltaikanlage versorgt werden. Dieser Strom kostet dauerhaft nur 8 bis 12 Cent pro Kilowattstunde und unterliegt keinen Preisschwankungen. Durch die Verwendung eines Stromspeichers kann der Anteil des Sonnenstroms am Strombedarf der Wärmepumpe weiter erhöht werden.

Für Ihr Wohlfühlklima zu Hause
Rund um's Heizen für Sie da

Rund ums Heizen
für Sie da

Es gibt Dinge, die kauft man nur selten im Leben – eine Heizung zum Beispiel. Wir von ErstRaum haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie im gesamten Prozess hin zu einer neuen, umweltfreundlichen Heizlösung zu begleiten.

Alles was Sie tun müssen: sich zurücklehnen und die neue Wärme Ihres Zuhauses unbeschwert genießen. Wir kümmern uns um den Rest. Ganz gleich, welches Anliegen Sie zum Thema Heizen haben:

Wir sind für Sie da.

Wir rufen Sie gerne an

Kontakt
info@erstraum.de
0221 670 021 29

Adresse
Moltkestraße 99
50674 Köln