FAQ

Häufige Fragen zur Förderung von GasheizungenWerden Gas-Brennwertgeräte gefördert?

Gas-Brennwertgeräte erhalten weiterhin eine steuerliche Förderung energetischer Gebäudesanierung als Gas-Hybrid-Anlage oder „Renewable ready“. Dabei können 20 Prozent der förderfähigen Kosten (maximal 40.000 Euro) über einen Zeitraum von drei Jahren steuerlich abgesetzt werden. Dieser Abzug erfolgt von der individuellen Steuerschuld. Gemäß den Richtlinien der Bundesförderung für effiziente Gebäude werden Gas-Brennwertgeräte nicht mehr gefördert.

Wir rufen Sie gerne an

Kontakt
info@erstraum.de
0221 670 021 29

Adresse
Moltkestraße 99
50674 Köln