FAQ

Häufige Fragen zu Kosten und Wirtschaftlichkeit einer GasheizungWelche Ausgaben sind bei einer Gasheizung zu erwarten?

Die Gasheizung erfreut sich in Deutschland großer Beliebtheit. Dies liegt an ihrer effizienten, bewährten und sicheren Technologie sowie dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine neue Gasheizung ist bereits ab ca. 3.000 Euro erhältlich. Dieser Betrag bezieht sich jedoch nur auf den Gerätepreis. Mit Installation und Warmwasserspeicher belaufen sich die Gesamtkosten der Gasheizung auf etwa 7.000 bis 11.000 Euro, abhängig vom gewählten Gerät und den individuellen Anforderungen.

Faktoren, die die Kosten einer Gasheizung beeinflussen

Es gibt verschiedene Faktoren, die den endgültigen Preis einer Gasheizung beeinflussen. Es lohnt sich daher, vor dem Kauf folgende Fragen zu berücksichtigen:

Welche Leistung sollte die Gasheizung haben? Handelt es sich um eine wandhängende Gastherme oder einen bodenstehenden Gasbrennwertkessel?

Je nach gewünschter Leistungsklasse und Modell variieren die Preise der einzelnen Geräte. Wandhängende Gasbrennwertgeräte mit einer Leistung von 15 bis 20 Kilowatt sind bereits ab etwa 2.500 Euro erhältlich, während bodenstehende Gasbrennwertkessel in der Regel zwischen 3.500 und 6.000 Euro liegen.

Welche Art von Gastherme bevorzugen Sie? Wandhängende Gasthermen sind in der Anschaffung günstiger als bodenstehende Gasbrennwertkessel. Letztere können jedoch einen größeren Leistungsbereich abdecken und durch einen größeren Warmwasserspeicher auch größere Mengen an Warmwasser bereitstellen.

Möchten Sie eine Heizung mit integrierter Warmwasserbereitung oder einen externen Speicher? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Warmwasser bereitzustellen, und dies kann zu preislichen Unterschieden führen. Gasthermen haben keine integrierten Warmwasserspeicher und funktionieren nach dem Durchlaufprinzip. Kombithermen verfügen über einen integrierten Speicher, der jedoch nicht für große Wassermengen ausreicht. Ein externer Speicher bietet mehr Volumen, ist jedoch auch teurer.

Haben Sie eine Vorliebe für einen bestimmten Hersteller? Verschiedene Hersteller bieten eine Vielzahl von Heizungsmodellen in unterschiedlichen Ausführungen an, die sich natürlich auch im Preis unterscheiden.

Verfügt Ihre Immobilie bereits über einen Gasanschluss? Falls kein Gasanschluss vorhanden ist und dieser erst verlegt werden muss, sollten zusätzliche Kosten eingeplant werden. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, Flüssiggas zu nutzen. Dies erhöht jedoch die laufenden Betriebskosten der Gasheizung und erfordert die Installation eines Tanks zur Lagerung des Flüssiggases.

Haben Sie bereits energetische Sanierungsmaßnahmen wie Wärmedämmung oder den Einbau von isolierverglasten Fenstern durchgeführt? Sanierungsmaßnahmen reduzieren den Wärmebedarf und wirken sich somit auf die Dimensionierung und die Kosten der Gasheizung aus. Wenn bereits umfangreiche Sanierungsmaßnahmen durchgeführt wurden, könnte auch eine Wärmepumpe interessant sein. Gerade angesichts der derzeit sehr hohen Gaspreise kann mit einer Wärmepumpe kostengünstiger geheizt werden.

Darüber hinaus sollten Sie folgende Kosten für Ihre Gasheizung berücksichtigen:

  • Montage an das vorhandene Abgassystem
  • Peripheriegeräte und Montagematerial (z. B. Kondensathebepumpe, Rohre und Schrauben)
  • Arbeitsleistung des Heizungsinstallateurs
Für Ihr Wohlfühlklima zu Hause
Rund um's Heizen für Sie da

Rund ums Heizen
für Sie da

Es gibt Dinge, die kauft man nur selten im Leben – eine Heizung zum Beispiel. Wir von ErstRaum haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie im gesamten Prozess hin zu einer neuen, umweltfreundlichen Heizlösung zu begleiten.

Alles was Sie tun müssen: sich zurücklehnen und die neue Wärme Ihres Zuhauses unbeschwert genießen. Wir kümmern uns um den Rest. Ganz gleich, welches Anliegen Sie zum Thema Heizen haben:

Wir sind für Sie da.

Wir rufen Sie gerne an

Kontakt
info@erstraum.de
0221 670 021 29

Adresse
Moltkestraße 99
50674 Köln