Speicher_Wallbox_Köln
Unsere Rundum-Lösung für Sie

Wallbox kaufen: Wir kümmern uns
von Anfang bis Ende

0% Tankkosten und 100% Service. Wir begleiten Sie von der ersten Schätzung bis zur Installation und kümmern uns auch um die Förderung für Sie.

0% Tankkosten und 100% Service. Wir begleiten Sie von dem ersten Angebot bis zur Installation und kümmern uns auch um die Förderung für Sie.

Geniale Technik

Die Wallbox
– Technik der Zukunft

Mit einer eigenen Ladestation können Sie ganz einfach eingespeicherten Solarstrom aus Ihrem Stromspeicher beziehen und diesen nutzen, um Ihr Elektroauto zu laden.

Künftig kann Ihr Elektrofahrzeug sogar durch das bidirektionale Laden als eigener Stromspeicher dienen. Dabei wird ein Energieaustausch in beide Richtungen ermöglicht, also nicht nur von der Wallbox ins Auto sondern auch vom Auto wieder zurück in die Wallbox.

So können Sie zu späterem Zeitpunkt den im Auto zwischengespeicherten Strom nutzen, um Ihr Haus zu versorgen.

Wallbox_E-Auto_Köln
Selbst laden lohnt sich für Sie
0% Tankkosten

Beziehen Sie mit der Wallbox Strom über eine eigene Solaranlage, kann Ihr Auto kostenfrei geladen werden.

100% Klimaneutral

Mit der Kombination einer Solaranlage und der Wallbox kann überwiegend grüner Strom bezogen werden.

100% Service
Unser ErstRaum Service ist das Rundum-Sorglos Paket. Alles aus einer Hand und ohne böse Überraschung.
100% Service

Die Rundum-Lösung von Anfang bis Ende

Wir von ErstRaum haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie im gesamten Prozess hin zu einer neuen, umweltfreundlichen Heizlösung zu begleiten. Alles was Sie tun müssen: Sich zurücklehnen und die neue Wärme Ihres Zuhauses unbeschwert genießen. Wir kümmern uns um den Rest.

Wir kümmern uns zu 100%
Wärmeleitfaden ErstRaum

Anfrage

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten und wir kommen so schnell wie möglich mit einem konkretem Angebot oder Rückfragen auf Sie zu.

In vier Schritten zu Ihrer neuen Wallbox
1. Persönliche
Beratung
Wir unterstützen Sie bei der Auswahl des passenden Produkts, geben vollständige Kosten­transparenz und einen Überblick über den Projekt­umfang.
2. Individuelle
Planung

Wir wählen die modernste Technik aus und stimmen Sie perfekt auf Ihr Haus ab. Sie wissen genau was Sie bekommen, was Sie bezahlen und wann es losgeht.

3. Kompletter
Förder-Service

Wir stellen den Förderantrag für Sie und kümmern uns darum, dass Sie den maximalen Förderungssatz erhalten. Das Beste dabei: Sie warten nur 48h auf die Fördermittel.

4. Professionelle
Installation

Unsere Handwerker kümmern sich um die komplette Installation und informieren Sie über die fachgerechte Nutzung. Sie müssen keinen Finger krümmen.

Beratung_Wärmepumpe_Köln
Ihre Förderung in nur 48h

Wir machen das für Sie: Unser Förderservice

Mit dem integrierten Förder-Service von ErstRaum sind Ihre Fördermittel innerhalb von 48h beantragt und bewilligt.
Unsere starken Marken für Sie
Viessmann ErstRaum
RheinEnergie ErstRaum
Vaillant ErstRaum
Daikin ErstRaum
Köln_Dom_Rhein
Da simmer dabei

Wir für Köln

Extra Förderung für Köln: Die Stadt Köln bezuschusst zusätzlich zum Förderprogramm des Bundes Erdwärmepumpen mit 2.000 bis 6.000 Euro.

Kölner Heizungsbauer: Wir arbeiten mit ausgewählten Profis aus Köln und der Umgebung. Qualität und Regionalität stehen dabei an erster Stelle.

Aus Köln – Für Köln: Unser Office liegt im kulturellen und lebhaften Herzen der Stadt. Wir fühlen uns mit der Region verbunden.

Unser Serviceteam an Ihrer Seite
Handwerker für die Heizung in Köln

Wir sind für Sie da

Es gibt Dinge, die kauft man nur selten im Leben – eine Heizung zum Beispiel. Ganz gleich, welche Fragen Sie auch haben oder welchen Service Sie suchen: Wir sind für Sie da und empfehlen Ihnen genau die richtigen Fachhandwerker in Ihrer Nähe.

Kinder_klimaneutral_Nachhaltigkeit
Für heute. Für morgen

Machen Sie jetzt den ersten Schritt hin zur Nachhaltigkeit.

Die Kombination aus einer Solaranlage und der Wallbox ermöglicht die Erzeugung von nachhaltigem Strom.

Wir können noch mehr
Systemlösung_Wärmepumpe_Solaranlage_Köln

Unsere Systemlösungen für Ihr autarkes Heim

Das perfekte Zusammenspiel: Die PV-Anlage auf dem Dach produziert den Strom, die Wärmepumpe nutzt diesen zum klimaneutralen Heizen. Überschüssiger Strom wird im Speicher gelagert und sichert der Wärmepumpe auch in Phasen ohne Sonneneinstrahlung die nötige Energie oder lädt das E-Auto über Nacht mit der Wallbox auf.

Unsere autarken Energielösungen für Sie
Wärmepumpe_Köln_Viessmann

Wärmepumpe

Effiziente Heizung mit hoher Förderung.

Familie_Solarzellen_Köln

Photovoltaik

Warmwasser und Heizen mit Sonnenkraft.

Speicher_Wallbox_Köln

Stromspeicher

Strom auch dann nutzen, wenn die Sonne nicht scheint.

Wallbox_E-Auto_Köln

Wallbox

Die Ladelösung für ihr E-Auto zu Hause.

FAQs

Die ErstRaum Wallbox kann alle Elektro- und Hybridfahrzeuge mit einem Typ-2 Ladestecker laden.

Vor der Abfahrt entriegeln Sie Ihr Fahrzeug, nehmen das Ladekabel aus dem Ladeanschluss und stecken es in die ErstRaum Wallbox, um es vor Beschädigungen zu schützen. Anschließend können Sie direkt mit Ihrem aufgeladenen Auto losfahren. Bitte verwenden Sie nicht den Notausschalter an der Seite der Wallbox, um den Ladevorgang zu stoppen.

Ihr Solarspeicher wird nur minimal im Eco-Lademodus genutzt, um Schwankungen des Solarüberschusses auszugleichen. Dadurch wird bei ausreichendem Solarüberschuss so wenig wie möglich auf Netzstrom zurückgegriffen.

Bitte wenden Sie sich in einem solchen Fall an den Kundenservice von ErstRaum.

Die meisten Fahrzeuge verfügen über zusätzliche Einstellungen, die den Ladevorgang beeinflussen können. Beispielsweise kann eingestellt werden, dass das Fahrzeug nur bis zu einem bestimmten Batteriestand geladen wird. Die ErstRaum Wallbox kann diese Einstellungen nicht beeinflussen. Wenn Sie diese ändern möchten, folgen Sie bitte den Anweisungen des Fahrzeugherstellers.

Wenn Sie ein Elektroauto besitzen und die Möglichkeit haben, eine Ladestation in Ihrem Carport oder Ihrer Garage zu installieren, ist der Einsatz einer Wallbox in der Regel äußerst sinnvoll. Die Anschaffungskosten stehen in einem vernünftigen Verhältnis zur Anschaffung eines Elektroautos. Im Gegenzug ermöglicht Ihnen eine Wallbox eine erheblich schnellere Ladegeschwindigkeit im Vergleich zur Verwendung einer herkömmlichen Steckdose. Zum Beispiel kann eine Wallbox Ihr Elektroauto in der Regel innerhalb von 2 bis 4 Stunden aufladen, während das Laden an einer Steckdose oft 10 Stunden oder länger dauern kann. Darüber hinaus belastet das Laden an einer herkömmlichen Steckdose die Steckdose selbst stark, und es besteht die Gefahr, dass die Sicherung ausgelöst wird und das Fahrzeug nicht weiter aufgeladen werden kann.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die meisten Wallboxen mit Ihrer Photovoltaikanlage verbunden werden können. Auf diese Weise können Sie Ihr Auto, insbesondere wenn die Sonne scheint, mit erneuerbarer Energie aufladen, was nicht nur umweltfreundlich, sondern auch kostengünstig ist.

Das Förderprogramm KfW 440, das bisher eine finanzielle Unterstützung von 900€ pro Ladepunkt für den Erwerb einer Wallbox bereitstellte, ist vollständig ausgeschöpft. Das Förderprogramm der Bundesregierung hatte insgesamt ein Budget von 200 Millionen Euro. Die Fördermittel wurden nur bewilligt, wenn die Gesamtkosten des Projekts über 900€ betrugen. Wenn mehrere Ladestationen installiert wurden, erhielt jede einzelne Wallbox einen Investitionszuschuss in Höhe von 900€.

Ladeleistung: Bei der Wahl einer geeigneten Wallbox ist die Ladeleistung der Ladestation ein entscheidender Faktor. In der Regel kann zwischen einer Ladeleistung von 11 oder 22 kW gewählt werden. Es sind auch Ladeleistungen unter 11 kW, wie zum Beispiel 3,6 kW, erhältlich. Diese eignen sich für Plug-In-Hybride oder kleinere Elektroautos mit geringem Ladebedarf. Die 11 kW Wallbox ist jedoch am weitesten verbreitet, da die meisten Elektro- und Hybridfahrzeuge mittlerweile mit 11 kW Wechselstrom laden können.

Steckertyp: Der in Europa gebräuchliche Steckertyp ist der Typ 2-Stecker, weshalb die meisten Ladestationen für Elektroautos mit einer Typ 2-Steckdose ausgestattet sind. Im privaten Bereich ermöglicht dieser Steckertyp Ladeleistungen von bis zu 22 kW. An öffentlichen Ladestationen werden sogar Ladeleistungen von bis zu 43 kW angeboten. Da eine Typ-2-Steckdose auch mit Ladekabeln für Typ-1-Modelle kompatibel ist, empfiehlt es sich, eine Wallbox mit einer Typ-2-Steckdose anzuschaffen. Wenn Sie ein Elektroauto mit einem Typ-1-Anschluss haben, benötigen Sie lediglich ein Mode 3-Ladekabel, das vom Typ 2 auf Typ 1 lädt.

Ladekabel: Es ist vorteilhaft, wenn Ihre Wallbox über ein integriertes Ladekabel verfügt, sodass Sie immer ein Ladekabel vor Ort haben. Die Länge des integrierten Kabels hängt von der Entfernung zwischen dem Elektroauto und der Ladestation ab. Das Kabel sollte beim Laden möglichst nicht verdreht oder geknickt werden. Wenn Sie mehrere Fahrzeuge gleichzeitig laden möchten, ist eine Kabellänge von etwa 5 Metern oft sinnvoll.

FI-Schalter: Ein FI-Schalter (Fehlerstromschutzschalter), der vor Stromschlägen schützt, ist gesetzlich vorgeschrieben. Sollte die von Ihnen gewählte Wallbox keinen FI-Schalter enthalten, müssen Sie diesen zusätzlich erwerben, was etwa 300€ kosten kann.

Lademanagement: Hochwertige Wallboxen bieten Monitoring-Funktionen und Lademanagement an. Das Monitoring ermöglicht es Ihnen, über Ihr Smartphone oder Tablet einzusehen, wer, wann und wie viel Strom von der Ladestation abgenommen hat. Wenn Sie eine Photovoltaikanlage auf dem Dach haben, können Sie auch anzeigen lassen, wie viel Ihres Autos mit Netz- oder Solarstrom geladen wurde und welche Kosten- und CO2-Einsparungen dadurch erzielt wurden.

Ein intelligentes Lademanagement gewährleistet, dass Ihre Wallbox Ihr Fahrzeug zu Zeiten lädt, wenn der Strom günstig ist, zum Beispiel wenn Strom von Ihrer Photovoltaikanlage zur Verfügung steht oder Sie kostengünstigen Netzstrom beziehen können. Besitzer von Photovoltaikanlagen sollten sich daher für eine Ladestation mit umfassenden Monitoring- und Lademanagement-Funktionen entscheiden.

Die Preisspanne für Wallboxen liegt je nach Modell und Hersteller zwischen 400€ und 2.000€. Es ist ratsam, eine hochwertige Ladestation zu erwerben, da insbesondere die Benutzerfreundlichkeit und die Fähigkeit der Wallbox, sich intelligent mit Ihrer Photovoltaikanlage oder dem Stromnetz zu verbinden, entscheidend sind.

Wallboxen haben in der Regel ein Gewicht von weniger als 5 kg, wodurch die Wandmontage in den meisten Fällen unkompliziert ist. Sollte keine geeignete Wand vorhanden sein, besteht auch die Möglichkeit der Montage an anderen Orten. Oftmals werden die Ladestationen in Garagen angebracht, sie können jedoch auch in Carports oder auf Außenstellplätzen installiert werden. Wenn Sie die Wallbox im Freien anbringen möchten, ist es ratsam, eine wasserfeste Wallbox zu wählen.

Um eine Wallbox anzuschließen, muss eine Leitung vom Verteilerkasten zur Wallbox verlegt werden. In einigen Fällen kann es erforderlich sein, eine Öffnung in der Wand zu bohren, was jedoch mit einem einfachen Bohrer durchgeführt werden kann.

Der von einer Photovoltaikanlage erzeugte Strom basiert auf Sonnenenergie und ist somit vollständig erneuerbar. Die Anschaffungskosten für eine Photovoltaikanlage sind einmalig, und der Betrieb ist mit geringen Wartungskosten über Jahrzehnte hinweg möglich. Der erzeugte Strom kostet daher nur etwa 10 Cent pro Kilowattstunde. Durch die Kombination einer Wallbox mit einer Photovoltaikanlage können Sie Ihr Elektroauto deutlich günstiger mit grünem Strom betanken.

Besonders vorteilhaft ist die Integration eines Stromspeichers in das System, wenn Sie eine Wallbox installieren möchten. Ein Stromspeicher ermöglicht es, den von der Photovoltaikanlage erzeugten Solarstrom zwischenzuspeichern. Dadurch kann die Ladestation Ihr Elektroauto auch dann mit Solarstrom laden, wenn die Sonne nicht scheint, beispielsweise in den Nachtstunden.

Wir rufen Sie gerne an

Kontakt
info@erstraum.de
0221 670 021 29

Adresse
Moltkestraße 99
50674 Köln